Helmertturm

(erbaut 1893)

Aufnahme des Helmertturms aus der Zeit 1892-93

Helmertturm 1892-93

Gebäude A7, gehörte zum Geodätischen Institut (daneben: Meridianhaus A10)
Trug Geräte zur optischen Fernbeobachtung. Diente der mitteleuropäischen Gradmessung, Nullpunkt der preussisch-deutschen Landvermessung.

 

 

 

 

 

 

Weiterführendes

  • Fotos, Skizzen des Aufbaus des Turms, Skizze des Helmertturms als trigonometrischer Punkt in:
    Die preuszische Landesvermessung, Hauptdreiecke, Neue Folge.
    3. Teil: A, Die Verbindungskette Berlin-Schubin. B, Die Grundlinie und das Vergrösserungsnetz bei Berlin.
    Berlin, 1932 (Signatur: Q 1254)