Astrophysikalisches Observatorium

früher: Königliches Astrophysikalisches Observatorium

1876-1879 wird das Hauptgebäude des Königlichen Astrophysikalischen Observatoriums Potsdam (A 31) unter der Bauleitung von
Paul Spieker errichtet. Es besteht aus zwei Hauptflügeln, wobei der Nordflügel mit seiner Längsachse im Meridian liegt. Der Südflügel hat 3 Beobachtungstürme mit drehbaren Kuppeln.

1881 Versuch von Albert Abraham Michelson im Keller unter der Ostkuppel.

1979 Reliefbild zum 100. Geburtstag von Albert Einstein (1879-1955) an der Südseite angebracht.

Das ehemalige Hauptgebäude des Astrophysikalischen Observatoriums Potsdam trägt heute den Namen: Michelsonhaus und wird vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) genutzt.